Das alte Reichskanzlerpalais in Berlin

Das alte Reichskanzlerpalais in Berlin

von John L. Stoddard

Es gab eine Zeit, ehe sich der große Kanzler des Deutschen Reiches von der Leitung der Staatsgeschäfte zurückzog, wo dieses unschöne, anspruchslose Haus den Deutschen fast ebenso wichtig und interessant war, wie das königliche Residenzschloss selbst. Unermüdlich harrte oft die Menge vor dem Tor in der Hoffnung, Bismarck zu sehen: ein deutlicher Beweis seiner großen Popularität.

Empfing Berlin fremde Herrscher in seinen Mauern, so fehlte bei den lauten Hochrufen der gedrängten Menge in den Straßen niemals der freudige Ausruf: „Bismarck!“. Ja, oft übertönte dieser alles Übrige, und so manches Mal wurde der Jubel geradezu überwältigend. Nicht nur als Mensch genießt Bismarck die warmen Sympathien der Deutschen, sondern auch ein heißes Gefühl der Dankbarkeit schlägt in jeder deutschen Brust für den Begründer des neuen Deutschen Reiches. Bei seinem Anblick erwacht die Erinnerung an große geschichtliche Ereignisse. Wie Viele gedenken dann Bismarcks in Versailles, als er nach stolzen Siegen den französischen Diplomaten Jules Favre und Thiers die Friedensbedingungen stellte: Elsass und Lothringen, die einst deutschen Provinzen, forderte er damals für das Mutterland zurück, und obendrein eine Kriegsentschädigung von fünftausend Millionen Francs. In tausend schwierigen Fällen fand Bismarck stets den rechten Weg, und so ist die dankbare Verehrung, die dem großen Staatsmann auch jetzt noch entgegengebracht wird, wo er längst in stiller Zurückgezogenheit auf seinen Gütern lebt, nur ein schwacher Beweis der Dankbarkeit des deutschen Volkes. Kaiser Wilhelm I., Moltke und Bismarck sind die Begründer des Deutschen Reiches; von diesen historischen Größen weilt er allein noch unter den Lebenden.

Das Arbeitszimmer des Reichskanzlers Im Reichskanzlerpalais in Berlin. Aufnahme aus den 20er Jahren
Das Arbeitszimmer des Reichskanzlers im Reichskanzlerpalais in Berlin.


Ergänzende Deutschland-Dokumente (in Vorbereitung):

  • Das Reichstagsgebäude in Berlin
  • Das Portal des Reichstagsgebäudes um 1930
  • Photographie von Paul Wallot mit Thomas Alva Edison, der ihn in Berlin besuchte.
  • Das Brandenburger Tor in Berlin zur Zeit der Jahrhundertwende
  • Das Von Ludwig Hoffmann erbaut Reichsgerichtsgebäude in Leipzig
  • Das Breslauer Rathaus, von Osten her gesehen
  • Das Berliner Stadtschloss

Kommentar verfassen